Print Friendly, PDF & Email

Reisecode: JAPHSM

19 Tage

2.570 km mit dem Zug

REISEROUTE: TOKIO – KANAZAWA – KIOTO – OSAKA – HIROSHIMA – TOKIO

HIGHLIGHTS:

  • Tokio – die Hauptstadt und die größte Stadt Japans + mit etwa 28 Millionen Einwohnern die größte Metropolregion der Welt
  • Shinkansen – die weltberühmte Bahn Japans, die schnellsten und sichersten Züge weltweit
  • Japan Rail Pass
  • Kanazawa – Burg aus dem 16. Jh., Samurai-Viertel und einer der bekanntesten japanischen Landschaftsparks Kenrokuen
  • Fuji– der heilige Vulkan und mit 3776 m der höchste Berg Japans, UNESCO Welterbe
  • Himeji– die schönste Burg Japans
  • Kioto – eine der historisch und kulturell wichtigsten Städte Japans
  • Osaka – eine Großstadt, die ökonomisch mit Tokio konkurriert
  • Nara – die erste Hauptstadt Japans, UNESCO-Weltkulturerbe
  • Insel Miyajima mit dem Torii- Tor, das zu drei japanischen Landschaften gehört
  • Hiroshima – Ziel des ersten kriegerischen Kernwaffeneinsatzes 1945, heute ein bedeutsames Friedensdenkmal

Sparpaket: 1.125 €

-> Hostels, Kapselhotels, Futon im Stadtzentrum, möglichst nah am Bahnhof
-> 2. Klasse Japan Rail Pass

Standardpaket: 1.380 €

-> 3* Hotels im Stadtzentrum, möglichst nah am Bahnhof
-> 2. Klasse Japan Rail Pass

Komfortpaket: 2.125 €

-> 4* Hotels im Stadtzentrum, möglichst nah am Bahnhof
-> 1. Klasse Japan Rail Pass

☑ 14-Tage Japan Rail Pass
☑ 17 Übernachtungen im Doppelzimmer gem. Reiseverlauf
☑ Frühstück in den Hotels (Spar-Paket ohne Frühstück)

Extrakosten:

✗ oben nicht genannte Mahlzeiten sowie Verpflegung im Zug, Trinkgelder
✗ öffentliche Verkehrsmittel in jeder Stadt + Eintrittsgelder wenn Sie die Transfers und das Besichtigungsprogramm nicht buchen: ca. 250 €

Besichtigungsprogramm: 1.100 €

-> Reiseleitung: deutschsprachig
-> Eintrittskarten und Transport inbegriffen
-> keine Reiseleitung in den Zügen

Transfers: 480 €

-> vom/zum Flughafen/Bahnhof
-> ohne Reiseleitung, nur mit dem Fahrer

Einzelzimmerzuschlag:

-> Sparpaket: 330 €
-> Standardpaket: 410 €
-> Komfortpaket: 759 €

Besichtigungsprogramm und Transfers für 1 Person: zusätzlicher Zuschlag 50%

Fahren Sie mit uns nach Japan – in das Land der blühenden Kirschbäume!

Das Programm wurde so entwickelt, dass Sie nicht hetzen müssen und gleichzeitig das günstige und bequeme Japan Rail Pass nutzen können, um die wichtigsten Orte in Japan zu erleben und mit den berühmten superschnellen und extrem pünktlichen japanischen Magnetzügen Shinkansen fahren zu können. Die Shinkansen Züge gehören auch zu den größten Attraktionen einer Reise nach Japan.

Bei der Entwicklung des Programms haben wir darauf geachtet, dass Sie nicht jede Nacht Ihre Unterkunft wechseln – in jeder Stadt sind mehrere Übernachtungen geplant. Dank dessen ist ein entspanntes Sightseeing möglich. Es bleibt auch ausreichend Zeit für Ausflüge zu attraktiven Orten in der Nähe der Metropolen, wie zum Beispiel zu dem Fuji Berg oder zu der schönsten japanischen Burg in Himeji.

Tokio

1. Tag: Flug nach Tokio.

2. Tag: Früh Ankunft in Tokio. Freier Tag. Übernachtung in Tokio.

3. Tag: Heute sehen wir die Hauptattraktionen der japanischen Metropole: den kaiserlichen Palast und die historischen Tempel und Parks. Außerdem betreten wir den höchsten Turm der Welt – den Tokyo Skytree, der sich über 634 m erhebt. Übernachtung in Tokio.

4. Tag: Freier Tag in Tokio. Möglich ist ein Ausflug nach Yokohama (der zweitgrößten Stadt Japans), die zusammen mit Tokio zum größten Ballungsraum der Welt gehört (fast 37 Millionen Einwohner, hier leben etwa 30% der Bevölkerung in Japan). Übernachtung in Tokio.

5. Tag: Ausflug zum heiligen Berg Fuji. Der höchste Berg Japans (3.776 m) ist ein aktiver Vulkan und UNESCO-Weltkulturerbe. Nach einer kurzen Zugfahrt erwartet Sie eine Wanderung und ein Picknick. Danach fahren Sie weiter zu den Fünf Seen von Fuji. Die Seen wurden vor Hunderten von Jahren von Lava gebildet, die die Flüsse blockierte. Übernachtung in Tokio.

Kanazawa

6. Tag: Früh Abfahrt mit dem Zug nach Kanazawa – die 450 km legen Sie innerhalb von ca. 3 Stunden zurück und können noch am Nachmittag den ersten Blick auf die Stadt Hafenstadt am Japanischen Meer werfen.

7. Tag: Besichtigung der Burg von Kanazawa aus dem 16. Jh., des Samurai-Viertels und einer der bekanntesten japanischen Landschaftsparks Kenrokuen. Übernachtung in Kanazawa.

Kioto

8. Tag: Früh Abfahrt mit dem Zug nach Kioto (250 km, ca. 2 Stunden). Kiotowar von 784 bis 1869 die Hauptstadt Japans und ist heute eine der am besten erhaltenen japanischen Städte, die während des Zweiten Weltkriegs kaum zerstört wurde. Dank dessen können Sie heute mehr als tausend erhaltene buddhistische Tempel, zahlreiche Kultstätten, wunderschöne Paläste und japanische Gärten bewundern. Sie verbringen in dieser Stadt insgesamt 3 Tage. Übernachtung in Kioto.

9. Tag: Ausflug zum kaiserlichen Palast von Heijōkyō (jetzt Nara) – der ersten Hauptstadt Japans in den Jahren 710-784. Die meisten buddhistischen Tempel und Monumente, die in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen wurden, stammen aus dieser Zeit. Rückfahrt nach Kioto.

10. Tag: Freier Tag in Kioto – wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zum Tempel von Fushimi Inari und zum Kioto-Bezirk Arashiyama.

11. Tag: Weiterer freier Tag in Kioto, Übernachtung.

Osaka

12. Tag: Früh Abfahrt mit dem Zug nach Osaka – dem zweiten Teil der riesigen historischen und kulturellen Region Japans (55 km, etwa 1 Stunde). Besichtigung von Osaka, einschließlich einer der berühmtesten Burgen Japans – Osaka Castle. Das Hauptgebäude des Schlosses hat acht Stockwerke, von denen nur fünf von außen sichtbar sind und zusätzlich einen hohen Steingrund, der die Bewohner gegen Angriffe von Eindringlingen mit Schwertern verteidigen sollte. Übernachtung in Osaka.

13. Tag: Freier Tag in Osaka. Übernachtung.

14. Tag: Ganztagesausflug nach Himeji – zu der schönsten Burg im japanischen Stil (90 km), eines der ältesten Gebäuden in ganz Japan. Das Schloss hat den Status eines Nationalschatzes und des UNESCO-Welterbes. Hohe Fundamente, weiße Wände und die Anordnung der Gebäude innerhalb des Komplexes sind typische Elemente jeder japanischen Burg, wie auch ein kompliziertes Weglabyrinth, das zur Hauptfestung führt. Himeji wurde allerdings nie angegriffen, so dass das System nie getestet werden konnte. Rückfahrt nach Osaka, Übernachtung.

Hiroshima

15. Tag: Früh Abfahrt mit dem Zug von Osaka nach Hiroshima (350 km, ca.2 Stunden). Freie Zeit in Hiroshima, Übernachtung.

16. Tag:Besichtigung von Hiroshima: die Stadt wurde während der Atombombenangriffe 1945 größtenteils zerstört. Wir besuchen heute die Überreste der erhaltenen Relikte sowie den Park und das Friedensdenkmal, die an dieses tragische Ereignis erinnern. Hiroshima bietet außerdem eine andere Attraktion – antike Straßenbahnen, die als „mobiles Museum“ bezeichnet werden. Von den vier Straßenbahnen, die den Krieg überlebt haben, fahren heute noch zwei. Während viele japanische Städte das Straßenbahnnetz für den Bau der U-Bahn aufgaben, entschied Hiroshima, es wegen der Lage der Stadt im Flussdelta und der damit verbundenen zu hohen Baukosten für die U-Bahn beizubehalten.

17. Tag: Ganztägiger Ausflug zur Insel Miyajima, wo Sie den Itsukushima Schrein bewundern können, der als Nationalschatz Japans gilt und in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Der Blick auf die Insel und auf das Torii Tor gehört zu den berühmten „Japanischen Drei Landschaften“ (den berühmtesten Aussichtspunkten Japans). Das beeindruckende Tor des Itsukushima Schreins ist eine der größten Touristenattraktionen Japans. Rückfahrt nach Hiroshima, wo Sie übernachten.

Tokio

18. Tag: Rückfahrt mit dem superschnellen Shinkansen Zug nach Tokio – die Entfernung von 900 km legen Sie innerhalb von nur 4 Stunden zurück. Übernachtung in Tokio.

19. Tag: Rückflug

Die Reise ist individuell buchbar und jederzeit möglich. Die beste Reisezeit für Japan ist von Mitte März bis Mitte April (Kirschblüte!), Mai, Mitte Juli bis Mitte August und Oktober. Die Regenzeit dauert von Juni bis zur zweiten Julihälfte. Die größten Taifune suchen Japan im September auf. Ab Mitte August beginnt in Japan die beliebte Urlaubszeit, so dass diese möglichst zu meiden ist. Wir empfehlen eine Buchung 6 Monate, spätestens 9 Wochen vor Reisebeginn.

Es ist ein besonderes Ticket, welches während seiner Gültigkeit fast unbegrenzt zu Zugreisen in Japan berechtigt. Der Vorteil ist der niedrige Preis im Vergleich zu den Einzelpreisen, keine Warteschlangen an den Toren und Kassen sowie eine Sitzplatzreservierung im Ticketpreis.

In Kapselhotels gibt es anstelle von Hotelzimmer Kabinen mit etwa 2 m² Bodenfläche und ca. 1,20 cm Höhe, die in einem großen Raum aufeinander gestapelt sind. In den Kapseln befinden sich in der Regel nur eine Matratze, Bettwäsche, Fernseher und Radio. Das Hotel verfügt über Gepäckräume, gepflegte Badezimmer und Sozialräume.

Auf einer Futonmatratze im japanischem Stil schlafen

Futon ist ein traditioneller japanischer Bettplatz, bestehend aus einer Matratze, die auf einer Tatami-Matte liegt und aus einer dicken, gesteppten Bettdecke. Der Futon stützt die Wirbelsäule und den Rücken optimal, sorgt für Luftzirkulation und leitet Feuchtigkeit ab. Im Winter wird der Futon dagegen angenehm warm.

1. Klasse bedeutet breitere und mehr gepolsterte Sitze, Sitzwinkel von 40 Grad, verstellbare Fußstütze, mehr Beinfreiheit, mehr Gepäckraum, größere Fenster und Sitze mit individuellen Radios.

Alle Preise verstehen sich pro Person. Alle Zeitangaben sind in der jeweiligen Ortszeitangegeben. Fahrplanänderungen vorbehalten. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Das Angebot gilt unter Vorbehalt der Verfügbarkeit aller Leistungen bei Auftragserteilung.

Zusätzliche Reisebausteine:

Flugtickets: ab 620 € hin und zurück

-> gerne buchen wir auch die internationalen Flugtickets für Sie
-> Preis abhängig vom Buchungsdatum und von den Reisedaten

Auslandsreisekrankenversicherung:

-> für das russische Visum Pflicht
-> 45 € bis 64 J., 99 € ab 65 J.

Reiserücktrittskostenversicherung:

-> wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!
-> Preis abhängig vom Gesamtreisepreis