Print Friendly, PDF & Email

Jekaterinburg ist eine bedeutende Universitätsstadt am Ural. Eine große Rolle spielt die Stadt auch als das nach Moskau zweitwichtigste russische Industriezentrum.

Jekaterinburg liegt auf der östlichen Seite des Ural-Gebirges und somit bereits in Asien. Es ist die erste Millionenstadt auf der Strecke der Transsib hinter dem Ural-Gebirge.

In Jekaterinburg wurde 1918 auf Befehl Lenins der letzte Zar, Nikolaus II. mit seiner Familie von den Bolschewisten gefangengehalten und ermordet. Am Polytechnikum von Jekaterinburg studierte der ehemalige Präsident Russlands Boris Jelzin, der auch in der Nähe der Stadt geboren wurde.

Jekaterinburg auf einen Blick

Gründungsjahr: 1721
Einwohnerzahl: 1,3 Millionen
Ortszeit: CET+4 (MSK+2)
Entfernung von Moskau: 1.778 km
Vorwahl: +7 343 (aus Russland: 8 343)

Der Name

Den Namen erhielt die Stadt zu Ehren von Katharina I. – der Ehefrau von Zar Peter I. dem Großen.

In den Jahren 1924-1991 hieß die Stadt Swerdlowsk, wovon noch die Überschrift auf dem Bahnhofgebäude zeugt. Diesen Namen erhielt die Stadt zu Ehren von Jakow Swerdlow – einem Revolutionär und führendem Politiker der Partei der Bolschewiki, der über ein Jahr Staatsoberhaupt Sowjetrusslands war. Viele Russen benutzen immer noch diesen Namen, er ist auch noch auf fast allen russischen Fahrplänen sowie auf den Fahrkarten zu sehen.

Sehenswertes in Jekaterinburg

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist eine Kathedrale („Kirche auf dem Blut“ – rus. „Храм-на-Крови“ genannt), die an der Stelle erbaut wurde, an der der letzte Zar, Nikolaus II. mit seiner Familie erschossen wurde. Ebenso interessant sind aber auch weitere im russischen Stil entrichtete Kathedralen, wie z. B. die Swjato-Wosnesenski-Kathedrale aus dem 19. Jh.

Weiterhin ist auch das im Stil des sozialistischen Klassizismus erbaute Rathaus sehenswert. Bei der Stadtbesichtigung sollen außerdem nicht fehlen: das Theater von Jekaterinburg mit Denkmal für Swerdlow, das Universitätsgebäude, das Zirkusgebäude aus den 80er Jahren und das prachtvolle Gebäude der Oper vom Anfang des 20. Jh.

Zu dem Kulturspektrum gehören in Jekaterinburg mehrere Theater, eine Philharmonie, eine Kunstgalerie und eine Vielzahl von Museen. Als eine große Universitätsstadt bietet Jekaterinburg Millionen Studenten Platz an seinen zahlreichen Bildungseinrichtungen.

Andere wichtige Städte und ihre Entfernung ab Moskau:

Moskaurussische Hauptstadt0 km 
Permdie erste Millionenstadt noch vor dem Ural1.397 km 
Jekaterinburgsibirische Universitätsstadt1.778 km 
OmskVerbannungort von Fjodor Dostojewski2.676 km 
Nowosibirsk"Hauptstadt" Sibiriens3.303 km 
Krasnojarskwunderschön am Jenisej gelegen4.065 km 
Irkutskberühmt für seine Holzarchitektur5.153 km 
Ulan-UdeHauptstadt der Republik Burjatien5.609 km 
TschitaVerbannungsort zahlreicher Dekabristen6.166 km 
Chabarowskwichtiges Handelszentrum im Fernen Osten8.534 km 
Wladiwostokder wichtigste russische Hafen am Pazifik9.259 km 
Ulan Batormongolische Hauptstadt6.266 km 
Pekingchinesische Hauptstadt7.622 km