Print Friendly, PDF & Email

13 Tage

1.700 km mit dem Zug

REISEROUTE: HANOI – HUE – DA NANG – HO CHI MINH STADT (SAIGON)

HIGHLIGHTS:

  • Fahrt mit Linienzügen durch Vietnam!
  • Hanoi – die Hauptstadt Vietnams, ein guter Ausgangspunkt für eine Reise durch Vietnam
  • Bucht Ha Long – einer der schönsten Orte in Vietnam
  • Hue – die alte Kaiserstadt, eine bedeutende Großstadt in Zentralvietnam
  • Hue – Da Nang – eine der schönsten Bahnstrecken weltweit
  • Da Nang – die modernste, größte und wichtigste Stadt Zentralvietnams mit schönen kilometerlangen Sandstränden
  • Ho Chi Minh Stadt (Saigon) – die größte Stadt und das wirtschaftliche Zentrum Vietnams
  • Mekong – Bootsfahrt auf den bunten Flusskanälen
  • Cu Chi – weltberühmte Tunneln, die während des Vietnamkrieges für einen effektiven Unabhängigkeitskampf genutzt wurden

Sparpaket: 545 €

-> Bahnfahrkarten Hard Sleeper in allen Nachtzügen (6-Bett-Abteile ohne Tür)
-> Bahnfahrkarten Soft Seat (Sitzplatz) in allen Zügen tagsüber
-> 3* Hotels im Stadtzentrum möglichst nah am Bahnhof
-> Visaservice komplett

Standardpaket: 609 €

-> Bahnfahrkarten Soft Sleeper in allen Nachtzügen (abschließbare 4-Bett-Abteile)
-> Bahnfahrkarten Soft Seat (Sitzplatz) in allen Zügen tagsüber
-> 3*-4* Hotels im Stadtzentrum möglichst nah am Bahnhof
-> Visaservice komplett

Komfortpaket: 865 €

-> Bahnfahrkarten Soft Sleeper in allen Nachtzügen (abschließbares 4-Bett-Abteil zur Alleinbenutzung je 2 Personen)
-> Bahnfahrkarten Soft Seat (Sitzplatz) in allen Zügen tagsüber
-> 4* Hotels im Stadtzentrum möglichst nah am Bahnhof
-> Visaservice komplett

Besichtigungsprogramm: 750 €

-> Reiseleitung: deutschsprachig
-> Eintrittskarten und Transport inbegriffen
-> keine Reiseleitung in den Zügen

Transfers: 240 €

-> vom/zum Flughafen/Bahnhof
-> darunter Transfers Irkutsk-Listwianka-Irkutsk
-> ohne Reiseleitung, nur mit dem Fahrer

Einzelzimmerzuschlag:

-> Sparpaket: 160 €
-> Standardpaket: 205 €
-> Komfortpaket: 285 €

Besichtigungsprogramm und Transfers für 1 Person: zusätzlicher Zuschlag 50%

Flugtickets: ab 550 € hin und zurück

-> gerne buchen wir auch die internationalen Flugtickets für Sie
-> Preis abhängig vom Buchungsdatum und von den Reisedaten

Auslandsreisekrankenversicherung:

-> für das russische Visum Pflicht
-> 25 € bis 64 J., 59 € ab 65 J.

Reiserücktrittskostenversicherung:

-> wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!
-> Preis abhängig vom Gesamtreisepreis

Unsere in allen Paketpreisen enthaltenen Leistungen:

☑ Fahrkarten gemäß der gewählten Option und dem Reiseverlauf
☑ Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer gem. Reiseverlauf und Option

Extrakosten:

✗ oben nicht genannte Mahlzeiten sowie Verpflegung im Zug
✗ Visum für Vietnam, wenn Sie Ihren Aufenthalt verlängern

(deutsche Staatsbürger benötigen für einen Aufenthalt bis 15 Tage in Vietnam kein Visum)

Reisetermine:

Die Reise ist individuell buchbar und kann jeden Tag beginnen. Zwischen Mai und Oktober kommt es zu Regenschauern im Südvietnam. Die Gefahr von Taifunen besteht jedoch bis spät im November. Im Norden des Landes, darunter in Hanoi fällt der Regen sowohl im Winter als auch im Sommer, im Winter ist ist es allerdings noch zusätzlich etwas kühler. Die beste Reisezeit ist daher zwischen Dezember und Februar – es ist im ganzen Land sonnig, trocken und nicht so heiß. Die Nächte und frühen Morgenstunden können zwar richtig kühl werden, aber dafür sind die Tage erträglich warm und man muss nicht unbedingt mit extremen Regenfällen rechnen. Wir empfehlen Ihnen eine Buchung 6 Monate, spätestens 9 Wochen vor Reisebeginn.

Wir laden Sie herzlich ein zu einer Reise mit dem Wiedervereinigung-Express durch Vietnam! Es erwartet Sie eine landschaftlich poetische, unvergessliche Reise, während der Sie die Möglichkeit haben, die zwei alten Hauptstädte als Erinnerung an Teilung des Landes zu sehen und die Fahrt auf einer der schönsten Bahnstrecken der Welt, über den Wolkenpass von Hue nach Da Nang zu genießen.

Es erwarten Sie 1.700 km Fahrt mit Linienzügen durch das lang gestrecktes, schmales und zu großen Teilen gebirgiges Land, vorbei an Reisplantagen, Gebirgsketten, Flüssen und Bewässerungskanälen sowie entlang der Meeresküste. Sie fahren von den Marmorbergen bei Da Nang über die Reisfelder zwischen den Felsen und blicken dabei über den Strand hinweg, hinaus auf das Meer.

REISEVERLAUF

Hanoi

(1) Flug nach Vietnam.

(2) Landung in Hanoi. Stadtbesichtigung – die chaotisch anmutende Metropole bietet eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten. Sie sehen die Altstadt mit Pagoden, Tempeln und Kirchen, aber auch den „See des zurückgegebenen Schwertes“ Ho Hoan Kiem im Stadtzentrum. Übernachtung.

(3) Ganztagesausflug zur Parfüm-Pagode (70 km südwestlich – 2 Autostunden von Hanoi entfernt), die als die schönste in Nordvietnam gilt und als Pilgerstätte für Tausende Buddhisten bekannt ist. Der Ausflug wird mit einer einstündigen Bootsfahrt auf dem Yen kombiniert. Der malerische Aufstieg zur Parfümpagode dauert ungefähr anderthalb Stunden. Alternativ können Sie die Seilbahn benutzen (die Gebühr beträgt 7 USD inkl. Rückfahrt). Rückkehr nach Hanoi und Übernachtung.

(4) Ganztagesausflug in das alte Keramikdorf Bat Trang. Während des Spaziergangs durch die ländlichen Straßen können Sie die arbeitenden Dorfbewohner beobachten und einige Werkstätten besuchen. Anschließend Ausflug in das Malerdorf Dong Ho – das einzige Dorf, in dem nach 300-jähriger vietnamesischer Tradition immer noch natürliche Materialien zum Malen verwendet werden. Auf dem Rückweg halten wir an der But Thap Pagode. Rückkehr nach Hanoi und Übernachtung.

(5) Ganztagesausflug in die malerische Bucht von Ha Long, die als der schönste Ort in ganz Vietnam gilt. Es gibt hier fast 2.000 Inseln. Die meisten sind Kalksteinpfähle, die bis zu einer Höhe von vielen Metern aus dem Wasser ragen. Einige Inseln sind vollständig mit Felsen bedeckt, während andere von üppiger Vegetation bewachsen sind. Die Fahrt zur Bucht dauert ca. 4 Stunden (165 km). Mittagessen an Bord während der Kreuzfahrt. Rückkehr nach Hanoi und Übernachtung.

Hue

(6) Früh Abfahrt mit dem Expresszug nach Hue. Wir haben gezielt eine Tagesverbindung ausgesucht, damit Sie die tollen Landschaften aus den Zugfenstern bewundern und somit auch mehr vom Land sehen können. Ankunft in Hue am späten Abend. Transfer zum Hotel und Übernachtung.

(7) Stadtbesichtigung Hue mit der Zitadelle und Verbotener Stadt aus dem 19./20. Jh. Sie sehen außerdem die Linh M-Pagode (17. Jh.). Übernachtung in Hue.

Da Nang / Hoi An

(8) Am Vormittag Abfahrt mit dem Zug nach Da Nang. Die 103 km lange Strecke zählt zu den schönsten Zugstrecken der Welt. Der Zug fährtentlang der Südchinesischen Meeresküste und schlängelt über dschungelbewachsene Kliffen. Der direkt am Meer gelegene Bergpassist etwa 496 m hoch. Hier liegt auch die natürliche Grenze und Wetter-scheide zwischen Nord- und Südvietnam: der Hai-Van-Pass (auf Vietnamesisch Wolkenpass), der etwa 20 km lang ist. Ankunft in Da Nang und Transfer in das 30 km entfernte Städtchen Hoi An. Seine Altstadt gehört zum Weltkulturerbe. Sie sehen am Nachmittag u.a. die Japanische Brücke aus dem 16 Jh., die den japanischen Teil der Stadt mit dem chinesischen verbindet sowie gut erhaltene alte Gebäude und Tempeln, darunter den Chinesischer Tempel. Übernachtung in Hoi An.

(9) Am Nachmittag Transfer zum Bahnhof nach Da Nang und Abfahrt mit dem Zug nach Ho Chi Minh.

Ho Chi Minh Stadt (Saigon)

(10) Ankunft in Saigon am Vormittag. Stadtbesichtigung Saigon: Sie sehen u.a. den Wiedervereinigungspalast (das ehemalige Regierungsgebäude von Südvietnam), das üppige im französischen Kolonialstil erbaute Rathaus und die Kathedrale Notre Dame (Duong Dong Khoi) – das 40 m hohe Wahrzeichen der Stadt. Am Nachmittag können Sie Saigon auf eigene Faust weitererkunden. Zu empfehlen sind die schönen Parkanlagen, vor allem der Park Cong Vien Van Ha und der Binh Quoi Park, in dem dem Besucher die traditionelle südvietnamesische Lebensart gezeigt wird – möglich sind u.a. Angeln, Kanu, Bootsfahrten und Radtouren. Übernachtung.

(11) Ganztagesausflug ins Tal des berühmten Mekong. Zuerst fahren Sie etwa anderthalb Stunden mit dem Auto in die Stadt My Tho, wo Sie in Boote umsteigen. Während der Bootsfahrt auf den Flusskanälen haben Sie die Möglichkeit, das Leben und die Arbeit der Flussbewohner zu beobachten. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Rückfahrt nach Ho Chi Minh Stadt. Übernachtung.

(12) Einpaarstündiger Ausflug zu den weltberühmten Cu Chi Tunneln, die während des Vietnamkrieges für die Vietnamesen als Unterschlupf dienten und aber auch für einen geschickten und effektiven Unabhängigkeitskampf mit amerikanischen Truppen genutzt wurden. Freier Nachmittag. Übernachtung.

(13) Rückflug.

Verlängerungsoptionen:

-> zusätzliche Übernachtung auf dem Schiff in der Bucht Ha Long inkl. Vollpension (Rückfahrt nach Hanoi erst am nächsten Tag)

-> zusätzliche Übernachtung in Hoi An oder Da Nang: wir empfehlen einen Ausflug zum Wolkenpass (Hai-Van-Pass) – ca. 22 km südlich von Da Nang oder zu den Marmorbergen – 10 km südlich vom Stadtzentrum, alternativ können Sie auch einen Tag an einem der 25 schönsten Strände Asiens verbringen – dem An Bang bei Hoi An

-> Bootsfahrt auf dem Parfüm-Fluss in Hue – besonders im Frühling, während Blüteperioden wird der Fluss seinem wohlriechenden Namen gerecht, es ist auch Besichtigung der am Flussufer gelegener Thien Mu Pagode möglich

Es sind auch andere Verlängerungsoptionen möglich, Sie können auch auf einige Punkte aus dem Reiseverlauf verzichten und dafür einen anderen einbauen.

WICHTIGE HINWEISE

Im genannten Aufpreis für das Besichtigungsprogramm sind alle notwendigen Eintrittskarten, der notwendige Transport und örtliche deutschsprachige Reiseleitung inbegriffen. Die Reiseleitung begleitet Sie ausschließlich während des jeweiligen Besichtigungsprogramms (nicht während der Zugfahrt).

Alle Preise verstehen sich pro Person. Alle Zeitangaben sind in der jeweiligen Ortszeit angegeben. Fahrplanänderungen sowie Änderungen der Konsulargebühren seitens der Botschaften vorbehalten. Das Angebot gilt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit aller Leistungen bei Auftragserteilung.

In jedem Waggon sind 1-2 Toiletten mit Waschbecken sowie ein Samowar mit 24h verfügbarem und kostenfreiem Wasser vorhanden. Achtung, in den meisten Zügen sind keine Duschen verfügbar.